14 Spieler und  zwei Staffmitglieder der KAS Eupen positiv getestet

Unmittelbar vor dem für Sonntag anstehenden Spiel der Pro League gegen Cercle Brügge sind 14 Spieler aus dem Profikader KAS Eupen positiv auf Corona getestet worden. Außerdem sind zwei Personen aus dem Trainerstaff mit dem Virus infiziert. Die Betroffenen haben sich unmittelbar nach der Mitteilung zu den Testergebnissen in Quarantäne begeben.

Aufgrund der hohen Anzahl infizierter Spieler hat die KAS Eupen bei der Pro League einen Antrag auf Verlegung des Meisterschaftsspiels gegen Cercle Brügge eingereicht. Die Antwort der Pro League wird für Freitagnachmittag erwartet.